Geschichte2017-09-08T21:46:32+00:00

TAIHO ist der Name eines berühmten Kriegers im alten Japan. BUKAN wird mit dem Wort Schule übersetzt. (Bu = Krieg / Kampf, Kan = Haus / Schule)

Die TAIHO-BUKAN Karateschule im Kanton Zug wurde im Jahr 1992 von Rinzin Zatul (Tibet) gegründet. Sie gehörte bis 2013 dem IJKA-Switzerland-Verband an und vertritt klassisches Shotokankarate, ergänzt mit dem von Asai Shihan entwikelten Stil. 2013 hat sich die Schule der JKS-Switzerland angeschlossen. Seit 1997 ist unser Dojo an aktueller Adresse in Cham. Ein kompetentes Instruktoren-Team unter der Leitung von Barbara Jäggi (5.Dan) sorgt für einen abwechslungsreichen Unterricht. Der Kontakt zum Chefinstruktor Sensei Yutaka Koike und die kontinuirliche Weiterbildung der Instruktoren garantieren ein hohes Niveau und gute Qualität des Unterrichtes.

Intressierte können bei uns jederzeit “Karate-Luft” schnuppern.

Für Telefonische Ausküfte steht Barbara Jäggi gerne unter 079 340 76 28 zur Verfügung.